NEWS

HIPA heißt jetzt GIPA und startet in die 3. Runde

Der als HIPA gestartete Inkubator heißt jetzt GIPA – kurz für German Israeli Partnership Accelerator. Die Namensänderung wurde auf der Abschlussveranstaltung „Innovation in Cybersecurity“ des zweiten Durchlaufs bekanntgeben. Dort präsentierten drei deutsch-israelische Teams die Ergebnisse ihrer zwölfwöchigen Zusammenarbeit im Rahmen des Inkubators. Während dieser Zeit entwickelten die Teams mit Teilnehmenden aus beiden Ländern innovative und disruptive Lösungsideen für die Sicherheit von 5G-Netzen, zum Schutz vor betrügerischen E-Mails (CEO Fraud) sowie zur Absicherung von Internet-Infrastrukturen.

Die nächste Runde des Inkubators startet im April 2020 in Jerusalem. Ziel ist es, die Welt ein bisschen sicherer zu machen. Gesucht werden dafür wieder die besten Cybersecurity-Talente aus Israel und Deutschland, die Lust haben, das beste beider Ansätze zusammenzubringen und in nur drei Monaten an Lösungen für echte Cybersecurity-Bedrohungen zu arbeiten.

Mehr zu GIPA und den Teilnahmebedingungen unter cybertech.fraunhofer.de